Über KUganda

kuganda_projektuebersicht

KUganda ist ein Bildungsprojekt der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt mit dem Ziel, Studierende bereits während ihrer Ausbildung mit verschiedenen Bildungskontexten in Berührung zu bringen, um dadurch einerseits den Blick für die globale Herausforderung von Bildungsgerechtigkeit zu schärfen, und andererseits gemeinsames, kulturübergreifendes Lernen zu initiieren. Darum fahren jedes Jahr Studierende und Dozierende nach Kampala, um gemeinsam mit den Lehrkräften vor Ort Workshops durchzuführen, Unterrichtsmaterial zu entwickeln, durch Team-Teaching pädagogische Ideen und Konzepte auszuprobieren und mit Hilfe eines gezielten Fundraisings Gelder für Unterrichtsmaterial, Bücher und Lehrmittel zu sammeln.

Über die konkrete Arbeit an den Schulen hinaus bauen wir gemeinsam mit dem Bayerischen Rundfunk – vertreten durch Frau Prof. Dr. Dr. Spanner-Ulmer, die die Schirmherrschaft über unser Projekt übernommen hat – die Bildungsradiostation “Radio Hope Kampala“ auf. Mit dieser möchten wir auch jene Familien erreichen, die fern von schulischer Anbindung des Lesens und Schreibens oft nicht mächtig sind.
Daneben arbeiten wir zusammen mit SES und Online Congress an der Möglichkeit eines permanenten Austausches aller Beteiligten via Satellit.